FASEP – das professionelle System zur Faserlängenvermessung

Professionelle Faserlängenvermessung von geraden und gebogenen Fasern mit einer Länge von bis zu 25.000 µm.
FASEP kann kreuzliegende Fasern in seine Einzelfasern zerlegen und jede Faser einzeln vermessen.
Mit FASEP erhalten Sie die Glasfaserverteilung Ihrer Glasfaserprobe einfach, schnell und reproduzierbar.
Mit FASEP-Berichtssystem anzahl- und gewichtsgemittelte Häufigkeiten im Histogramm darstellen
FASEP arbeitet nach ISO/DIS 22314
FASEP ist ein Komplettsystem für Kurz- und Langglasfasern.

Die FASEP Features

Störobjekte entweder über bildanalytische Filter oder Formfaktoren (Vorfiltern) eliminieren
Klassifizierung der Objekte in Einzelfasern und Fasercluster (kreuzliegende Fasern)
Ausschluss der den Bildrand schneidenden Objekte
frei wählbarer Stichprobenumfang
Maximale Freiheit des Bearbeiters durch verschiedenste Eingriffsmöglichkeiten in den Analyseprozess
Messfehler < 1 %
Datenexport zu Excel
MotionControl Advanced steuert den xy-Meßtisch, merkt sich Bildpunkte, die jederzeit wieder angefahren werden können und setzt ein Mosaikbild aus automatisch aufgenommenen Einzelbildern zusammen.
Bildarchivierung

Das FASEP Berichtssystem

Mit dem FASEP Excel-Addin und den FASEPBerichtsvorlagen können Sie Ihre Messwerte als gewichts- bzw. anzahlgemittelte Häufigkeiten im Histogramm darstellen. Die Berechnung der wichtigsten Kenngrößen erfolgt automatisch. Dabei sind die Breite und die Anzahl der Faserlängenklassen frei editierbar.